Die Ausgrenzung durch andere ist verletzend. Wer gemobbt wird, fühlt sich zurückgesetzt reagiert mit Wut oder Trauer.      +++       Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation brachte es an den Tag: der Klimawandel beeinflusst auch die Gesundheit. Untersucht hat die Studie den Einfluss von Wetter, Luftverschmutzung und Verseuchung von Lebensmitteln und Wasser auf das menschliche Befinden. Allgemeine Ergebnisse: Die Welt wird wärmer und das beeinflusst natürlich auch Fauna und Flora - die gute sowie die böse.Einige Ergebnisse der Studie sind:-Etwa zwei Prozent aller Durchfall- und Malariaerkrankungen sind durch klimatische Änderungen bedingt, denn die vermehrten Regenfälle erhöhen die Feuchtigkeit und die Krankheit-auslösenden Bakterien können sich besser vermehren.-Die Sommer wurden in den 90er Jahre immer heißer und kosteten etwa 20 000 Menschenleben. Zwar ließe sich dies nicht ursächlich auf den Treibhauseffekt zurückführen, so die Studie, aber der Trend hin zu hohen sommerlichen Temperaturen habe eindeutige Tendenz.      +++      
Home Impressum Datenschutz Kontakt Notdienstplan

Informationen

Adresse:
Ludwigs-Apotheke
Ludwigstr. 50
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel. 49 / (0) 88 21 / 48 97
Fax. +49 / (0) 88 21 / 94 70 21

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.
08.30 bis 18.00 Uhr
Samstags
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr

News

Orthorexie: Wenn gesund essen zum Zwang wird

Wir essen, um satt zu werden. Wir essen bestimmte Lebensmittel, weil wir sie gerne mögen. Doch was ist, wenn das Essen unser Leben bestimmt und allein unser Körper für das eigene Glück oder Unglück verantwortlich ist? Bei einem sogenannten orthorektischen Ernährungsverhalten zwingen sich die Betroffenen zu...
weiterlesen

Bohnen für die Sommerküche: Nicht roh essen

Bohnen sind sehr vielseitige Hülsenfrüchte. Im Sommer kommen die grünen Stangen- und Buschbohnen häufig auf den Tisch. Sie schmecken in Suppen und Eintöpfen, aber auch zu Pasta und als Beilage zu Fleisch und Fisch. Die zarten gelbhülsigen Wachsbohnen sind eine beliebte Zutat für den Salat. Vor der...
weiterlesen

Alkoholfreies Bier: Erfrischung nach dem Sport

Gerade im Sommer schmeckt ein kaltes Bier am Abend besonders gut. Um seinen Durst nach dem Sport zu löschen, eignet sich Alkohol natürlich nicht wirklich. Da scheint alkoholfreies Pils eine gute Alternative zu sein. Tatsächlich bestätigen Ernährungswissenschaftler, dass alkoholfreies Bier als Durstlöscher recht gut geeignet ist. Es enthält im...
weiterlesen

Die richtige Sportbrille finden

Wer eine Fehlsichtigkeit mit höherer Zahl an Dioptrien hat, kann auch beim Sport nicht auf eine Brille verzichten. Aber auch für Nicht-Brillenträger kann sich das Tragen einer speziellen Brille beim Sport lohnen, beispielsweise beim Skifahren oder auf dem Fahrrad. Denn eine Brille schützt zuverlässig vor Sonneneinstrahlung und Wind. Aber nicht...
weiterlesen

Grünkraut: kleine Keimpflanzen als Küchentrend

Sprossen sind gesund und gut geeignet, um Speisen aufzupeppen. Und „Grünkraut“ liegt im Trend. Gemeint sind junge Pflanzen, die ihre ersten Keimblätter entwickelt haben. Sie können in kleinen Schälchen herangezogen und „geerntet“ werden, wenn sich die ersten Blätter zeigen. Keimpflanzen sind gesund, da sie viele Ballaststoffe und Vitamine...
weiterlesen

Mittagstief: wie Hunger und Müdigkeit zusammenhängen

Nach einer üppigen Mahlzeit fühlen sich viele Menschen träge und schläfrig. Die Erklärung, für das „Suppenkoma“ ist einfach: der Körper benötigt mehr Energie für die Verdauung. Aber auch Hormone spielen eine Rolle. Forscher haben herausgefunden, dass eine verminderte Konzentration von Orexin dem Gehirn signalisiert, dass wir satt sind. Zudem...
weiterlesen

Junge Verbraucher meiden rohes Fleisch

In unserer industrialisierten Welt haben wir mit der natürlichen Herstellung von Lebensmitteln oft nur noch wenige Berührungspunkte. Das gilt besonders für Fleisch. Das Schlachten der Tiere ist etwas, mit dem wir uns kaum auseinandersetzen. Und selbst die Verarbeitung von rohem Fleisch zählt bei der jüngeren Generation zu den Dingen, auf die man...
weiterlesen

EEG zeigt Wirksamkeit von Antidepressiva

Antidepressiva haben sich im Kampf gegen Depressionen als sehr wirkungsvoll erwiesen. Die Medikamente regulieren den Neurotransmitterhaushalt im Gehirn und führen somit zu einer Verbesserung der Stimmung der Betroffenen. Allerdings tritt ihre Wirkung erst verzögert ein: in der Regel müssen die Medikamente mehrere Wochen lang genommen werden, bis...
weiterlesen

Blauer Zehnagel nach Wandern

Der Auslöser können neue noch nicht eingetragene oder schlichtweg zu kleine Schuhe sein: nach einer längeren Wanderung färbt sich der Nagel des großen Zehs Blau. Ein blauer Zehnagel entsteht durch einen Bluterguss, der sich im Nagelbett bildet. Zwar sieht das nicht schön aus, wächst in den meisten Fällen aber wieder heraus. Sind die Schmerzen zu...
weiterlesen

Thema des Monats

Gesundheitsthemen