Die Ausgrenzung durch andere ist verletzend. Wer gemobbt wird, fühlt sich zurückgesetzt reagiert mit Wut oder Trauer.      +++       Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation brachte es an den Tag: der Klimawandel beeinflusst auch die Gesundheit. Untersucht hat die Studie den Einfluss von Wetter, Luftverschmutzung und Verseuchung von Lebensmitteln und Wasser auf das menschliche Befinden. Allgemeine Ergebnisse: Die Welt wird wärmer und das beeinflusst natürlich auch Fauna und Flora - die gute sowie die böse.Einige Ergebnisse der Studie sind:-Etwa zwei Prozent aller Durchfall- und Malariaerkrankungen sind durch klimatische Änderungen bedingt, denn die vermehrten Regenfälle erhöhen die Feuchtigkeit und die Krankheit-auslösenden Bakterien können sich besser vermehren.-Die Sommer wurden in den 90er Jahre immer heißer und kosteten etwa 20 000 Menschenleben. Zwar ließe sich dies nicht ursächlich auf den Treibhauseffekt zurückführen, so die Studie, aber der Trend hin zu hohen sommerlichen Temperaturen habe eindeutige Tendenz.      +++      
Home Impressum Datenschutz Kontakt Notdienstplan

Informationen

Adresse:
Ludwigs-Apotheke
Ludwigstr. 50
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel. 49 / (0) 88 21 / 48 97
Fax. +49 / (0) 88 21 / 94 70 21

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.
08.30 bis 18.00 Uhr
Samstags
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Service -Gesundheitschecks

Blutzuckermessung

Diabetes mellitus ist eine Erkrankung, bei der der Körper Nahrung nur bedingt in Energie umwandeln kann, d.h. zu viel Glucose (Zucker) befindet sich im Blut.

Es gibt zwei Arten von Diabetes:

  • Typ-1-Diabetes, 5-10% der Diabetiker
    Auftreten normalerweise in der Kindheit oder während der Pubertät
    Autoimmunerkrankung
    Therapie: Insulinspritzen
  • Typ-2-Diabetes, 85-90% der Diabetiker
    Auftreten im Erwachsenenalter
    Ursachen: erblich bedingt oder ungesunde Lebensweise
    Therapie: Diät / Medikamenten-Einnahme / Insulinspritzen je nach Ausprägung der
    Erkrankung

Symptome einer Diabetes-Erkrankung:

  • gesteigertes Durstgefühl 
  • mehr Hunger 
  • Müdigkeit 
  • verschwommenes Sehen 
  • Taubheitsgefühl in Händen und Füßen

Folgen: 
Schädigung der Blutgefäße und der Nerven, d.h. erhöhtes Risiko von
Herzinfarkt und Schlaganfall, Nierenschäden, Verlust der Sehkraft, Fußgeschwüren
und nicht bzw. schlecht heilenden Wunden, Nervenschäden (Empfindungs-
störungen in Händen und Füßen)

Wir messen Ihren Blutzuckerspiegel bei uns in der Apotheke und beraten Sie gerne!
Schutzgebühr 3 EUR
Bitte kommen Sie nüchtern oder frühestens 2 Stunden nach Ihrer letzten Mahlzeit.



Blutdruckmessung

Ein normaler Blutdruck ist notwendig, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Bei zu hohen Werten steigt Ihr Risiko an Herz- oder Niereninsuffizienz zu erkranken bzw. einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu erleiden.

Eine regelmäßige Kontrolle ist daher wichtig!
Wir messen in der Apotheke Ihren Blutdruck (Schutzgebühr 1 EUR) und beraten Sie gerne!


Richtwerte:
normaler Blutdruck:
120-130 systolischer (oberer) Wert
80- 85 diastolischer (unterer) Wert

Grenzwerte:
130-140 systolischer (oberer) Wert
85- 90 diastolischer (unterer) Wert

zu hoher Blutdruck:
systolischer (oberer) Wert über 140
diastolischer (unterer) wert über 90



Cholesterinmessung

Ein zu hoher Cholesterinspiegel kann zu Arteriosklerose („Gefäßverkalkung“) und damit zu Herzinfarkt, Schlaganfall und anderen ernsthaften Folgen führen.
Deshalb ist es wichtig, seine Cholesterinwerte regelmäßig (1x pro Jahr) überprüfen zu lassen und sein persönliches Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu kennen.
Die Ursachen für erhöhte Cholesterinwerte können neben erblicher Veranlagung auch in falschen, zu fetten Ernährungsgewohnheiten, chronischen Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus, Schilddrüsen-Unterfunktion, Erkrankungen von Leber, Niere und Galle) oder speziellen Medikamenten (z.B. Kortison-Präparate innerlich, hormonelle Verhütungsmittel, Diuretika) begründet liegen.
 

Ob ungesunde Cholesterin-Werte vorliegen, bestimmt sich durch

  • die Menge des Gesamt-Cholesterins im Blut 
  • die Menge des LDL-Cholesterins („schlechtes Cholesterin“) 
  • die Menge des HDL-Cholesterins („gutes Cholesterin“) 
  • die Menge an Triglyceriden 
  • das Verhältnis von LDL-zu HDL-Cholesterin (Arteriosklerose-Risikofaktor)

Sie können Ihren Cholesterin-Wert bei uns in der Apotheke kontrollieren lassen:
Gesamt-Cholesterin für nur 3,- EUR 


Wir beraten Sie gerne!



Gesundheitsthemen